Spotlight Mark Jenkin | Architektur und Gesellschaft | YAAAS! Competition & Schulvorstellungen

 
29.01.2020 //

In drei Monaten geht CROSSING EUROPE Filmfestival Linz in die 17. Runde. Von 21. bis 26. April 2020 steht CROSSING EUROPE sechs Tage lang (plus „Bonus-Tag“ am 27. April) ganz im Zeichen des europäischen Filmschaffens und lädt rund 150 Filmschaffende aus ganz Europa nach Linz ein. Als europäische Kulturveranstaltung will das Festival mit einer handverlesenen Auswahl von rund 150 Spiel- und Dokumentarfilmen eine differenzierte Sichtweise auf Europa im Hier und Jetzt eröffnen und die Filmkultur eine Woche lang feiern.

Heute freuen wir uns weitere Programmhighlights bekannt geben zu dürfen: Das Spotlight widmen wir dem britischen Regisseur Mark Jenkin, in der Programmschiene Architektur und Gesellschaft dreht sich dieses Jahr alles um das Thema „Mobilität | Macht | Raum“ und unsere YAAAS! Young Programmers haben bereits die finale Filmauswahl für die kompetitive Sektion YAAAS! Competition getroffen – von den sechs Spielfilmen werden drei Titel zusätzlich als Schulvorstellung angeboten.

Ausführliche Medieninformation HIER: