Without You - Junip

 
Der Film nähert sich seinem Protagonisten vorsichtig und in genauer Beobachtung. Ein großer Tag mit einer Idee zur Lebenswandlung, wird begleitet durch Einsamkeit, Depression, Zorn und Ärger. Erst als “der Verlassene“ loslassen kann, findet auch der Zuseher seine Ruhe. Es bleibt Raum zur Selbstreflexion.

The film approaches its protagonist cautiously and in meticulous observation. A great day with an idea for a life change is accompanied by loneliness, depression, rage and aggravation. It is not until "the one left behind" can let go that the viewer also finds peace. What remains is a space for selfreflection.

Director's Biography
Antonin Pevny, geb. 1975 in Wien. Studierte visuelle Mediengestaltung / Film. Seine Arbeiten stehen für visualisierte Identität und Wiedererkennung cineastischer Botschaften entlang der Genres Kurzfilm, Musikvideo und Werbefilm. // Filme (Auswahl): 30 PIECES (2008; CE '09), KARIBISCHE TRÄUME (2011; CE '11), DIE ZEIT STEHT STILL (2011), AFTER – MOBY (2011), WITHOUT YOU –JUNIP (2011)
Local Artists 2012
Antonin Pevny
Österreich 2011
5 Minuten
ohne Dialog