Watched

 
Durch den Mitschnitt einer Einschulung auf eine neue Überwachungssoftware wird das Publikum Zeuge eines „Missgeschicks“ des Überwachungspersonals. Der satirische Kurzfilm stellt mit dem Stilmittel der Überzeichnung im regionalen Dialekt sowohl den voyeuristischen Aspekt als auch die verschiedenen Ebenen der Überwachung dar. Dabei fließen digitale und analoge Elemente auf den Bedeutungsebenen ineinander.

Through a live recording of a training with new surveillance software, the audience witnesses a "mishap" on the part of the surveillance personnel. Using the stylistic device of exaggeration in regional dialect, this satirical short presents both the voyeuristic aspect and the various levels of surveillance. At the same time, digital and analog elements merge in the levels of meaning.

Director's Biography
Sigrid Garstenauer, geb. 1978 in Steyr.Studium Medientechnik und -design in Hagenberg. Derzeit im Masterstudium Digital Arts in Hagenberg. // Filme (Auswahl): MONOTONIE (2008), WACHKOMA (2011), WATCHED (2011)
Local Artists 2012
Sigrid Garstenauer
Österreich 2011
4 Minuten
ohne Dialog