Versailles

 
Die Obdachlose Nina lässt ihren kleinen Sohn Enzo bei dem Einsiedler Damien, der in einer Waldhütte in der Nähe des Palasts von Versailles haust. Zwischen dem Mann und dem kleinen Jungen entwickelt sich eine spröde Zuneigung, die sich in familiäre Zärtlichkeit wandelt, in der beide Zugehörigkeit, Vertrauen und ein Zuhause finden. Doch ihr kleines Lager ist in der reichen Gemeinde von Versailles nicht gern gesehen. Außerdem droht der Winter, den Enzo im Wald nicht überleben kann… Fast eine Million Menschen sollen in Frankreich in Notunterkünften, selbst gebauten Hütten oder auf der Straße leben. Regiedebütant Pierre Schoeller schildert den Kampf von Menschen am Rande der Gesellschaft, die im eigenen Land durch das soziale Netz gefallen sind.

Paris, today. A child and his young mother sleep on the streets. Nina is unemployed with no ties. Enzo is five years old. Their drifting leads them to Versailles. In the woods near the palace, a man lives in a hut, cut off from everything. Damien. Nina spends a night with him. Early the next morning, she leaves the child and vanishes. When Damien awakes, he finds Enzo alone. As the days and seasons pass, the man and the child become acquainted, start to get along and grow fond of each other. Their bond will be as strong as their destitution. However, they will have to leave the hut one day…

Director's Biography
Pierre Schoeller, geboren 1961 in Paris, studierte Film an der Universität Louis Lumière, Paris. Seit 1995 schreibt er Drehbücher fürs Fernsehen, u. a. für Fabrice Cazeneuve, Merzak Allouache und Jean-Pierre Limosin, sowie für Spielfilme von Eric Guirado, Brice Cauvin und Alain Gomis. Versailles ist sein erster Kinospielfilm als Regisseur.

Filme (Auswahl): Deux amis (1999, KF), Zéro défaut (Zero defect, 2002, ARTE TV)
Competition Fiction 2009
Pierre Schoeller
Frankreich 2008
color
113 Minuten
OmeU
Drehbuch Pierre Schoeller
Kamera Julien Hirsch
Schnitt Mathilde Muyard
Musik Philippe Schoeller
Mit Guillaume Depardieu, Judith Chemla, Max Baisette de Malglaive, Patrick Descamps, Aure Atika, Brigitte Sy
Produktion
Produzenten Géraldine Michelot, Philippe Martin supported by MEDIA Les films Pelléas 25 rue Michel Le Comte 75003 Paris Frankreich T +33 1 4274 3100 F +33 1 4274 4100 lesfilmspelleas@pelleas.fr www.lesfilmspelleas.com