Varde

Cairn

 
Der elfjährige Johann möchte von seinen Schulkameraden akzeptiert werden und nimmt an einem grausamen Bubenstreich teil. Ein Klassenkollege wird in einem kalten, dunklen unterirdischen Loch eingesperrt. Aufgrund einer Reihe äußerer Einflüsse muss Johann den Jungen in seinem Kellergefängnis allein zurück lassen - und so nimmt das Unheil seinen Lauf.

Cairn is a dark film on adolescence in which the main character Johan (11) faces a moral dilemma after having started playing a seemingly innocent prank. The story unfolds on a psychological level in the turbulent transition between childhood and adulthood.

Director's Biography
Hanne Larsen, geboren 1978. 2006 Abschluss an der Norwegischen Filmschule. Viele ihrer Filme wurden auf internationalen Festivals gezeigt. Ihr Kurzfilm Pigen i skabet (2003, KF) wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Filme (Auswahl): Nykommeren (2001, KF), Walkabout (2001, KF), Pigen i skabet (2003, KF), Lucifer‘s Twist (2004, KF), Mammas gutt (2004, KF), Deilig er jorden (2005, KF), Blackie (2005, KF), Min (Mine, 2006, KF), Varde (Cairn, 2008, KF)
Specials 2009
Hanne Larsen
Norwegen 2008
color
15 Minuten
OmeU
Drehbuch Hanne Larsen
Kamera Marius Matzow Gulbrandsen
Produktion
Produzentin Mona Steffensen