Tower House

 
TOWER HOUSE ist ein experimenteller Dokumentarfilm über das 1966 von Takamitsu Azuma gebaute gleichnamige Haus in Tokio. Das auf einem 20 Quadratmeter kleinen Grundstück errichtete Turmhaus galt seit seiner Entstehung als Symbol für das Wohnen im Zentrum moderner Metropolen und als ein Musterbeispiel für den Umgang mit der knappen Resource Raum. Der Film ist nicht bloß ein Porträt dieses faszinierenden Gebäudes, sondern thematisiert in der filmischen Kopplung von Raum und Geschichte zudem den in Japan stattfindenden urbanen und gesellschaftlichen Wandel der letzten Jahrzehnte.

TOWER HOUSE is an experimental documentary about the house of the same name in Tokyo, built by Takamitsu Azuma in 1966. The Tower House was erected on a 20-square-meter plot of land, and from the moment of its creation it was regarded as a symbol of living in a modern metropolis-center.

Director's Biography
Karl-Heinz Klopf, geboren 1956 in Linz, lebt in Wien. Studium an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. In seiner künstlerischen Praxis beschäftigt er sich mit der gebauten Umwelt und urbanen Sphären. // Filme (Auswahl): FAKE A CITY-SELL A CITY (2002, KF), BY WAY OF DISPLAY (2003, KF), 60 SEKUNDEN IN DEN FARBEN MEINES HEMDES (2006, KF), THEY (2010, Dok; CE '11), PLAN (2011, KF), TOWER HOUSE (2013, Dok)
Local Artists 2014
Karl-Heinz Klopf
Österreich / Japan 2013
color
62 Minuten
OmeU / OmdU
Schnitt Tatia Skhirtladze
Ton/Sounddesign Nils Kirchhoff