The God of the Labyrinth

 
Vor der Kamera teilt Eliot sein Wissen über ein verdeckt operierendes Storytelling-Department eines US-Geheimdienstes und wird so zum Whistleblower. Ausgehend von diesen Enthüllungen versucht der Film, die komplexe Geschichte politischer Einflussnahme durch Kunst, Film und Literatur aufzudecken.

In front of the camera, Eliot conveys his knowledge about a covertly operating storytelling department of a US secret service, thus becoming a whistleblower. Starting from these revelations, the film seeks to uncover the complex history of political influence through art, film, and literature.

Director's Biography
MICHAEL SIMKU, geb. 1985 in Steyr. Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien. Lebt und arbeitet als Künstler, Filmemacher und Kunstvermittler in Wien. // Filme (Auswahl): Tödliche Identität (2014), The God of the Labyrinth (2016)
Local Artists 2017
Michael Simku
Österreich 2016
color
22 Minuten
OmdU
Österreichpremiere
+++ Freitext Start +++
Gemeinsammit / Together with
UTOPIA NOW
MIND THE MAP
ROWING FOR EUROPE
+++ Freitext Ende +++