Teško je biti fin

It's hard to be nice

 
Fudo (Sasa Petrovic) verdient nicht viel im Taxigeschäft und so geht er noch einem Nebenerwerb als Informant für das lokale kriminelle Syndikat nach. Eines Tages, als er einem gewalttätigen Gangster einen falschen Tipp gibt, wird er von dessen Bande schwer verprügelt. Seine Frau findet die Umstände heraus und verlässt ihn mit dem gemeinsamen Sohn. Fudo ist verzweifelt und versucht sich zu ändern und mit seinem kriminellen Leben abzuschließen. Doch ganz so einfach ist das nicht. Ein Freund, auch ein Taxilenker, der ihm Geld geborgt und ihn in die Informantenszene eingeführt hat, lässt ihn nicht mehr gehen. Er verlangt Gefälligkeiten, die von von Mal zu Mal gefährlicher werden. Es ist nicht leicht, anständig zu sein in einer Welt der Korruption und Kriminalität.

The feature is set in Vuletic’s hometown Sarajevo, where Fudo struggles for survival in cruel post-war capitalism with its new exploiters and black market rules. Fudo is a forty-year-old taxi driver who wants to be good. But he just happens to be in the wrong place at the wrong time. Though he has elaborate plans to rise above his petty-criminal past, Fudo’s old friends have their own plans: to bring him back for one last job.

European Panorama 2008
Srdjan Vuletic
Bosnien und Herzegowina / Deutschland / Großbritannien / Serbien / Slowenien 2007
color
702 Minuten
OmeU
Drehbuch Srdjan Vuletic
Kamera Slobodan Trninic
Schnitt Andrija Zafranovic, Almir Kenovic
Musik Sasa Losic, Srdjan Kurpjel
Mit Sasa Petrovic, Senad Basic, Emir Hadzihafizbegovic, Daria Lorenci, Jasna Zalica, Aleksandar Seksan
Produktion
Produzenten Pierre Spengler, Michael Eckelt (Riva Filmproduktion), Ademir Kenovic (Refresh Productions) Koproduzenten Milko Josifov, Zoran Cvijanvic, Jani Kovic Refresh Production Splitska 11 71000 Sarajevo Bosnien und Herzegowina T + 387 33 21 1093 F + 387 33 20 8314 fresh@bih.net.ba www.refresh.ba