Svartur á Leik

Black's Game

 
Reykjavík, 1999: Nach einer Schlägerei bittet Stebbi einen Jugendfreund, ihm einen guten Anwalt zu organisieren. Im Gegenzug soll der junge Mann ein paar Kilo Drogen in einer Wohnung sicherstellen. Und schon ist Stebbi angekommen in der isländischen Unterwelt der ausgehenden 90er. Erst als Bruno, der brutale Kopf der Bande, die Bühne betritt, wird klar, was genau die Gelegenheitsgauner in dieser reizüberfluteten Twilight Zone verspielt haben. Óskar Thór Axelsson macht keinen Hehl daraus, welchen Fußstapfen er mit BLACK'S GAME folgen will: Von Martin Scorsese bis Nicolas Winding Refn, der hier als Produzent auftritt, reicht der Referenzraster. Darin und darum herum blüht eine hyperkinetische und wild stilisierte Unterwelt-Oper auf. Angesiedelt am Ende des vorigen Jahrtausends, fällt Stebbi einem Zeitenwandel zum Opfer: Internationale Verbrecher verdrängen die isländischen Unterwelt-Größen, und importieren eine neue Härte der Körpervernichtung, der zuerst die Unschuld zum Opfer fällt. (Markus Keuschnigg)

BLACK'S GAME may not be the most epic or original rise-and-fall-of-a-criminal-empire-film ever but it comes pretty close, and sure is a mighty enjoyable entry in that field. Competently made, briskly paced, charismatically acted by its (often creepy) cast and totally hiding any evidence of a low budget, it turned out to be a crowdpleaser.” (Twitchfilm.net)

Director's Biography
Óskar Thór Axelsson, born 1973 in Iceland. He graduated from NYU’s Film Department, has an extensive background in TV commercials production and made numerous short films. His NYU thesis, MISTY MOUNTAIN (2007) was nominated for the Student Academy Awards and won three Craft Awards at NYU’s First Run Film Festival. Black's Game marks Axelsson´s feature film debut and was screened at IFF Rotterdam 2012. // Films (Selected): NYLON(2003, short), TRAVELER (2004, short), BEHIND THE EIGHTBALL (2006, short), SVARTUR A LEIK (Black's Game, 2012)
Nachtsicht / Night Sight 2012
Óskar Thór Axelsson
Island 2012
color
104 Minuten
OmeU
Drehbuch Óskar Thór Axelsson
Kamera Bergsteinn Bjorgulfsson
Schnitt Kristjan Lodmfjord
Ton/Sounddesign Ingvar Lundberg
Mit Thorvaldur David Kristjansson, Johannes Haukur Johannesson, Damon Younger, Egill Einarsson, Maria B. Bjarnardottir
Produktion
Zik Zak Filmworks Fiskislóð 45m 101 Reykjavik Iceland T +354 511 20 19 F +354 511 30 19 zikzak@zikzak.is www.zikzak.is