Richtung Nowa Huta

 
Jugendliche drehen mit ihren Autos Kreise auf einem stillgelegten Industriegelände. Ein frischvermähltes Ehepaar lässt sich in den verfallenen Baracken einer Fabrik fotografieren. Der Touristenführer fährt Besucher mit einem Trabanten durch die Stadt und erläutert ihnen Schauplätze der Auseinandersetzungen von 1989. Drei Szenen aus Dariusz Kowalskis Dokumentarfilm RICHTUNG NOWA HUTA, die dessen Ausrichtung trefflich veranschaulichen: Gegenwart und Geschichte bilden keine zwei voneinander getrennten Schichten, sondern durchdringen und kommentieren sich wechselseitig. (Dominik Kamalzadeh)

Young people spin their cars around in the closed-down industrial grounds. A newlywed couple have their picture taken in dilapidated barracks. A tourist guide drives visitors through the city in his Trabant, pointing out the sites of clashes from 1989. Three scenes from Dariusz Kowalski’s documentary TOWARD NOWA HUTA, which offer splendid illustration of its organization: present and past mutually penetrate and comment on one another rather than forming two separate layers. (Dominik Kamalzadeh)

Director's Biography
Dariusz Kowalski, geb. 1971 in Krakau, Polen, lebt seit 1991 in Österreich. Studierte von 1998 bis 2004 visuelle Mediengestaltung an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Lebt und arbeitet in Wien. // Filme (Auswahl): ORTEM (2004), LUUKKAANKANGAS – UPDATED REVISITED (2004; CE '08), ELEMENTS (2005), INTERSTATE (2006), OPTICAL VACUUM (2008), INTERROGATION ROOM (2009; CE '10), RICHTUNG NOWA HUTA (2012)
Local Artists 2012
Dariusz Kowalski
Österreich 2011
color
78 Minuten
OmdU
Drehbuch Dariusz Kowalski
Kamera Martin Putz
Schnitt Dieter Pichler
Ton/Sounddesign Mariusz Wawrzeń
Musik Matchume Zango
Produktion
Medienwerkstatt Wien