Praxis 1-3

 
Mit Praxis-1 (2007) begann ich, parallel zu allen anderen Film/Video- und Malereiarbeiten, eine ausgedehnte Videoserie, konzipiert als ein fortlaufend nummeriertes Szenengefüge. Jeder Teil der Praxis-Serie wird zirka 20 Minuten lang sein. Die Darstellungsebene der Praxis-Szenen ist vermischt: einerseits in reine Videoarbeiten, andererseits sind transformierte Reflexionen einzelner meiner 16mm-Filme zu sehen, die durch die elektronische Bildumwandlung in eine neue Anschauung konzipiert sind. In den 21 Szenen der Praxis 1-3 sieht man Eindeutiges und Mehrdeutiges: Körper und fragmentierte Körper in gedehnten und beschleunigten Szenenverstrickungen, Musterungen, Wolken, Blitze, eine Fliege, Schattenabstraktionen, düster-schleichende Bildschübe aus dem Unerklärlichkeitsbereich und einen zerschossenen Kopf … (Dietmar Brehm) Praxis-1 3 Szenen SATINA/FIGHT/PRIMA 2007, 23:08 MInuten Praxis-2 11 Szenen 1000 BLITZE/PARADE/FIT/
MONITOR/SATURN/WOLKEN/SELEKTION/HIMMEL/CLIMAX/ÜBUNG/SCHWARZENSEE 2008, 20:10 Minuten Praxis-3 7 Szenen IDYLLE/TEST/ZENTRALE/BASIS-pH/ECHO/PENG-PENG/HALLO! 2008, 22:33 Minuten

With Praxis-1 I started an extensive video series, conceived in a structure of successively numbered scenes, which is parallel to all my other film/video works and paintings. Each part of the Praxis-series is approximately 20 minutes long. Both purely video works and also transformed reflections on a few of my 16mm films are shown, which have been put in a new light by means of electronic transformations of the picture. (Dietmar Brehm) Praxis-1 3 Szenen SATINA/FIGHT/PRIMA 2007, 23:08 MInuten Praxis-2 11 Szenen 1000 BLITZE/PARADE/FIT/MONITOR/SATURN/WOLKEN/SELEKTION/HIMMEL/CLIMAX/ÜBUNG/SCHWARZENSEE 2008, 20:10 Minuten Praxis-3 7 Szenen IDYLLE/TEST/ZENTRALE/BASIS-pH/ECHO/PENG-PENG/HALLO! 2008, 22:33 Minuten

Local Artists 2008
Dietmar Brehm
Österreich 2008
color
66 Minuten
Drehbuch Dietmar Brehm
Kamera Dietmar Brehm