Ordinary People

 
Früh am Morgen. Ein Bus bringt sieben Soldaten an einen unbekannten Ort. Unter ihnen ist der 20-jährige Dzoni, der vor kurzem erst rekrutiert wurde und große Probleme hat, sich einzufügen. Sie kommen zu einem verlassenen Hof inmitten eines Feldes. Die mysteriösen Umstände ihrer Mission lassen Dzoni keine Ruhe. Vergeblich will er herausfinden, was von ihnen erwartet wird. Es beginnt das lange Warten unter brennender Sonne. Ein Bus kommt an und bringt eine Gruppe verängstigter Männer, von denen der Gruppenführer sagt, sie seien Gefangene aus feindlichen Reihen. Die sieben Soldaten spüren, dass sie nach der unangenehmen Wartezeit jetzt bald in Aktion treten werden...

Early morning. A bus is carrying seven soldiers to an unknown destination. Among them is 20-year-old Dzoni, a recent recruit who has trouble fitting in. They arrive at an abandoned farm in the middle of a field. Disturbed by the mystery surrounding their mission, Dzoni unsuccessfully attempts to find out what is expected of them. The long wait begins, beneath a scorching sun. A bus arrives, carrying a group of frightened men. The unit‘s commander explains that these prisoners are the enemy. The seven soldiers, who have been waiting uneasily, sense they will soon have to come into action…

Director's Biography
Vladimir Perisic, geb. 1976 in Belgrad, studierte Regie an der Fakultät für Dramaturgie in Belgrad und am La Fémis in Paris. Sein Abschlussfilm Dremano oko wurde u.a. am Cannes Festival 2003 gezeigt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ordinary People ist sein Spielfilmdebüt, prämiert sowohl in Cottbus als auch in Sarajevo jeweils mit dem Hauptpreis für den besten Film und dem Hauptpreis für den besten Darsteller (Relja Popovic). Zusätzlich erhielt er in Sarajevo auch den Preis der FIPRESCI.

Filme (Auswahl): Dremano oko (2003, KF), Ordinary People (2009)
Competition Fiction 2010
Vladimir Perisic
Frankreich 2009
color
80 Minuten
OmeU
Drehbuch Vladimir Perisic, Alice Winocour
Kamera Simon Beaufils
Schnitt Martial Salomon
Mit Relja Popovic, Miroslav Stevanovic, Boris Isakovic
Produktion
TS Productions 73, rue Notre Dame des Champs 92100 Paris Frankreich T +33 1 5310 2400 F +33 1 4326 9223 tsproductions@tsproductions.net