O Que Resta

 
O QUE RESTA erzählt die Geschichte eines leerstehenden Hauses in Lissabon, welches über ein Jahrhundert lang das Zentrum einer Familie war. Während das Haus geräumt wird, erzählen uns Briefe aus der Vergangenheit vom Leben der verschwundenen Bewohner und den Objekten, die sie im Haus hinterlassen haben. Emmaus, ein Flohmarkt und eine Auktion sind die Zwischenstation dieser Erinnerungsstücke, wo sie einen neuen Lebenszyklus beginnen. Ähnlich wie das Haus, welches bald von einer neuen Familie bewohnt sein wird.

O QUE RESTA tells the story of a vacant house in Lisbon, which was the center of a family for over a century. As the house is cleared out, letters from the past tell us about the life of the vanished inhabitants and the objects they left behind in the house. Emmaus, a flea market and an auction are the intermediate stations of these mementos, where they begin a new life cycle. Like the house, which will soon be inhabited by a new family.

Director's Biography
Jola Wieczorek, geboren 1983 in Polen, wuchs in Bad Ischl auf. Sie studierte Medienmanagement in St. Pölten und Audiovisuelle Kommunikation in Barcelona. 2012 erhält sie ein Erasmus Mundus Stipendium für den internationalen Masterstudiengang in Dokumentarfilmregie „DocNomads“. O QUE RESTA ist ihr Abschlussfilm. // Filme (Auswahl): THE WINDOW (2012, doc), ÉPOCA BAIXA (2013, doc), BORDER CROSSERS (2013, doc), LIST DO POLSKI (Letter to Poland, 2014; CE '15), O QUE RESTA (2014, doc)
Local Artists 2015
Jola Wieczorek
Österreich / Portugal 2014
color
39 Minuten
OmeU
Drehbuch Jola Wieczorek, Margarida Cardoso
Kamera Rita Laranjeira
Schnitt Jola Wieczorek
Ton/Sounddesign José Sequeira, Luis Luz, Asia Dér
Musik Bau