Notes on the economy of art

 
Der erste Teil zeigt die Annäherung an ein Künstleratelier. Es ist wie ein Käfig versperrt, der „Bewohner“ ist unsichtbar, doch die „typischen“ Utensilien sind zu sehen. Der zweite Teil zeigt das leere Atelier von Innen. Die Namen von Künstlern und anderen Personen werden eingeblendet, die wiederum für gedanklich-assoziative Prozesse stehen können, die während der Arbeit im Atelier abgelaufen sind.

The first part shows the approach to an artist‘s studio. It is locked like a cage, the “inhabitant” is invisible, yet the “typical” utensils can be seen. The second part shows the empty studio from the inside. The names of artists and other people are faded in, which can in turn stand for mentally associative processes that took place during work in the studio.

Local Artists 2008
Thomas Steiner
Österreich 2007
4 Minuten