Mouse Palace

 
VIENNALE POCKETGUIDE (etwas geändert): Von Mäusen und Menschen erzählt dieser gefinkelte Schocker, besser gesagt von Mäusen statt Menschen. Nach dem Vorbild einer existierenden Wohnung bauten Hund & Horn ein Apartment im Maßstab 1:10 aus Käse, Knäckebrot und anderen Leckereien und stellten es Nagern als essbaren Wohnraum zur Verfügung. Was folgt, ist ein Dokument des Verfalls, interpunktiert von maßlosen Revierkämpfen zweier Männchen. UNSER TEXT: Für Mouse Palace wurde nach dem Vorbild einer existierenden Wohnung ein Appartment im Maßstab 1:10 aus Lebensmitteln gebaut und Mäusen als Wohnraum zur Verfügung gestellt. Die Nager richteten sich in ihrem neuen Lebensraum ein und begannen diesen aufzufressen. Der Verfallsprozeß wurde von heftigen Revierkämpfen zweier Männchen begleitet.

Director's Biography
Harald Hund (geboren 1967 in Grieskirchen, lebt in Wien und Grieskirchen) und Paul Horn (geboren 1966 in Amstetten, lebt in Wien) arbeiten seit mehreren Jahren im Bereich Video und Film zusammen. Dabei ergänzen sich ihre Interessen und Betätigungsfelder, was ungewöhnliche Herangehensweisen an das Medium Film betrifft.
Harald Hund (born in Grieskirchen in 1967, lives in Vienna and Grieskirchen) and Paul Horn (born in Amstetten in 1966, lives in Vienna) have been working together for several years in the field of video and film. Their interests and activities complement each other, in terms of unusual approaches to the medium of film.
OK Artist in Residence 2011
Harald Hund, Paul Horn
Österreich 2010
11 Minuten
ohne Dialog