Mariedl

 
Die Filmemacherin leiht ihrer Großmutter Maria ihre Stimme. Aus der Ich-Perspektive dieser spricht die Enkelin vergangene Erlebnisse aus dem Vor- und Nachkriegsösterreich nach. Schockierende und berührende Momente transformieren sich in das Hier und Jetzt. Zu diesen erzählten Ereignissen fügen sich assoziative Bilder von Maria und ihren Orten.

The filmmaker lends her voice to her grandmother Maria. From the first-person perspective of the grandmother, the granddaughter echoes past experiences from the time before and after the war in Austria. Shocking and touching moments are transformed into the here and now. Associated images of Maria and her places conjoin with these recounted events.

Director's Biography
Sybille Bauer, geb. 1989 in Linz. Lebt und arbeitet in Linz und Wien. Seit 2014 Master-Studium Zeitbasierte Medien an der Kunstuniversität Linz. // Filme (Auswahl): ES (2014), BLOOM (2014), DES FILMS ENDE (2014), MARIEDL (2014; CE ’15), FACES (2014)
Local Artists 2015
Sybille Bauer
Österreich 2014
10 Minuten
OmeU