Lux Minor

 
LUX MINOR ist eine Abstraktion über Rhythmus und Geschwindigkeit im Film. Mithilfe des manipulierten Shutters der Kamera wird analoges Licht bewegt und im Verhältnis zur Tonebene im Micro-Bereich gesteuert. LUX MINOR erzählt über Geschwindigkeit im Film als synästhetisches Phänomen und subjektive, relative Größe.

LUX MINOR is an abstraction about rhythm and speed in film. With the help of a manipulated camera shutter, analog light is moved and controlled in relation to the sound level in the micro area. LUX MINOR tells about speed in film as a synaesthetic phenomenon and subjective, relative magnitude.

Director's Biography
Anatol Bogendorfer, geb. 1979, lebt als Künstler in Linz. Seine Arbeitsbereiche umfassen Musik, Film und Akustik. // Filme (Auswahl): INNERE BLUTUNGEN (2013; CE ’13, gem. mit Florian Sedmak), LUX MINOR (2014)
Local Artists 2015
Anatol Bogendorfer
Österreich 2015
5 Minuten
ohne Dialog