Ljeto u zlatnoj dolini

Summer in the Golden Valley

 
Der Traum von einem besseren Leben, irgendwo, weit weg von der zukunftslosen Depression Sarajevos, hält die Teenager Fikret und Tiki in Bewegung. Die Burschen streifen durch die Ruinenlandschaft der Stadt, begehen Gelegenheitsdiebereien, schnüffeln Klebstoff und stellen sich vor, wie es wäre, zum ersten Mal Liebe zu machen. Als Fikrets Vater stirbt, erfährt der Sohn vom Schuldenberg, der auf der Familie lastet und beschließt, ihn, koste es was es wolle, abzutragen. Von einem korrupten Polizisten lässt er sich in einen Entführungsplot verwickeln und sitzt mit einem Mal dem schönsten, aber auch kühlsten Mädchen der Stadt gegenüber. Ein unbefangenes, frisches Spielfilmdebüt, dem es gelingt, die Balance zwischen Alltagsdrama und Genrestück zu halten.

For its theme and for its authenticity, Summer in the Golden Valley like many films from the region draws on a past and present time of crisis, and a feeling for a society struggling to find its way out of collapse. Persuasive performances from its young leads and a strong sense of atmosphere help convey a deep sense of uncertainty for a new generation about what might lie ahead. (Simon Field)

Competition Fiction 2004
Srdjan Vuletic
Bosnien und Herzegowina / Frankreich / Großbritannien 2003
104 Minuten
OmeU
Drehbuch Srdjan Vuletic
Kamera Slobodan Trninic
Schnitt Catherine Kelber
Musik Simon Boswell
Mit Haris Sijaric, Kemal Cebo, Zama Marjanovic, Svetozar Cvetkovic, Aleksandar Seksan, Sadzida Setic, Emir Hadzihafizbegovic
Produktion
Refresh Production Splitska 11 BIH-71000 Sarajevo T/F +387 33 21 10 93 fresh@bih.net.ba