Linea

 
Sie grenzt ab, sie verbindet, kann unterscheiden, sie gibt eine Richtung vor und kann dabei auch stoppen. Eine Linie ist mehr als eine geometrische Form. Verbunden mit einer zweiten Linie entstehen Spannungspunkte, wird Eindimensionalität zu Zweidimensionalität und dabei kann für den Betrachter sogar eine weitere Dimension entstehen.

It delimits, it conjoins, it can distinguish, it determines a direction and it can also stop. A line is more than a geometrical form. If it is connected with a second line, points of tension can emerge, one-dimensionality becomes two-dimensionality, and for the viewer yet another dimension can even emerge.

Director's Biography
Elisabeth Madlmayr, geb. 1987 in Linz, studiert Zeitbasierte Medien an der Kunstuniversität Linz. // Filme (Auswahl): IMAGINÄR (2011), FREIHEIT (2011), TWOFACE (2012), FREMDE (2012), LINEA (2013)
Local Artists 2014
Elisabeth Madlmayr
Österreich 2013
3 Minuten