Last Supper IV

 
Last Supper IV zeigt ein Standbild des letzten Abendmahls, das zum Leben erwacht. Nach und nach enthüllen sich immer mehr ironische Anspielungen auf religiöse und kunsthistorische Inhalte. Und am Ende wird die abwesende Regisseurin, die das tableau vivant konzipiert hat, als eigentliche Verräterin der Szene entlarvt.

Last Supper IV shows a still from the Last Supper, which comes to life. More and more ironic allusions to religious and art historical subjects are gradually revealed. In the end, the absent director, who conceived the tableau vivant, turns out to be the real traitor.

Director's Biography
MARIA CZERNOHORSZKY, geb. 1977 in Linz, ist im ersten Bildungsweg Sozialarbeiterin und studiert seit 2014 Zeitbasierte Medien an der Kunstuniversität Linz. // Filme (Auswahl): Was bin ich? (2014; CE’15), Last Supper IV (2015)
CROSSING EUROPE AWARDS
2016: CROSSING EUROPE Award – Local Artist Atelierpreis
Local Artists 2016
Maria Czernohorszky
Österreich 2015
color
8 Minuten
OmdU
Award Winning Film 2016:
CROSSING EUROPE Award - Local Artist Atelierpreis