L'alfabeto delle cose piccole

 
„Das Alphabet der kleinen Dinge“ ist ein animiertes Buch, in dem kleine Dinge herumspringen, zittern, tanzen und den Betrachtenden zur Teilnahme einladen. Als Basis diente ein bibliophiles Werk in der Auflage von 20 Exemplaren, ein Buchdruck mit Blei- und Holzbuchstaben, Xylografien und individuellen Zeichnungen.

“The alphabet of little things” is an animated book, where little things jump around, tremble, dance, and invite the viewer to participate. It is based on a bibliophile work printed in an edition of twenty, a book printed with letters of lead and wood, xylography and individual drawings.

Director's Biography
Linda Wolfsgruber ist bildende Künstlerin und Buchillustratorin. Federica Pagnucco ist bildende Künstlerin und Illustratorin. Thomas Renoldner ist Filmemacher, Musiker, Kurator und Lehrender. L'ALFABETO DELLE COSE PICCOLE (2015) ist ihr erster gemeinsamer Film.
Local Artists 2015
Federica Pagnucco
Österreich / Italien 2014
4 Minuten
ohne Dialog