Kinder. Wie die Zeit vergeht.

Children. As time flies.

 
Halle/Neustadt revisited: Zum dritten Mal nach STAU - Jetzt geht’s los (1992) und Neustadt (Stau - Der Stand der Dinge) (2000) begibt sich Thomas Heise nach Sachsen-Anhalt. Die Jugendlichen von einst sind erwachsen geworden, die Verhältnisse nicht besser. In kühlen, schwarzweißen Bildern führt uns Heise durch die (post-)industriellen Landschaften und Zeitschichten Ostdeutschlands und richtet den Blick auf Fragmente eines Familienlebens: Jeanette ist Busfahrerin geworden, die Kinder spielen Fußball oder Guerilla-Krieg in Abbruchhäusern. (Kinoreal)

Halle/Neustadt revisited: Thomas Heise returns to Saxony-Anhalt for the third time, following STAU - Jetzt geht’s los (1992) and Neustadt (Stau - Der Stand der Dinge) (2000). The adolescents from then have grown up, the conditions have not improved. In cool, black and white images Heise takes us through Eastern German (post-)industrial landscapes and layers of time, focusing on fragments of a family life: Jeanette has become a bus driver, the children play football or guerilla war in derelict houses.

Arbeitswelten / Working Worlds 2008
Thomas Heise
Deutschland 2007
black & white
86 Minuten
OmeU
Drehbuch Thomas Heise
Kamera Börres Weiffenbach
Schnitt Karin Schöning, Trevor Hall
Produktion
ma.ja.de. Filmproduktions-GmbH Marienplatz 1 04103 Leipzig Deutschland T +49 341 983 9696 F +49 341 215 6639 leipzig@majade.de www.majade.de