Kan door huid heen

Can Go Through Skin

 
In ihrem ersten Spielfilm Kan door huid heen schildert Rots die Geschichte einer jungen, vormals unbekümmerten Frau Anfang 30. Durch die Trennung von ihrem Freund aus dem Gleichgewicht geraten, überlässt sie sich ganz der Trauer und dem Alkohol. Marieke versucht, den Schein zu wahren, und gaukelt ihren Freunden vor, alles sei in bester Ordnung. Doch dann wird auch diese Fassade zum Einsturz gebracht. Ein Pizzalieferant bricht in ihr Haus ein und überfällt sie. Marieke kauft ein altes Haus auf dem Land und hofft, dass es ihr in der neuen Umgebung leichter fallen wird, mit den Erlebnissen der letzten Zeit fertig zu werden. Im Internet nimmt sie Kontakt mit anderen Opfern von Gewalttaten auf; das Bedürfnis nach Rache wächst. Mit Sommerbeginn und einer neuen Liebe schöpft Marieke neue Kraft. Dennoch verliert sie allmählich die Kontrolle über ihr Leben.

The life of Marieke is transformed by an act of violence. She decides to escape from her hometown and buys a remote and derelict cottage in the Zeeland countryside. By making a new start, she hopes to be able to shake off the violent experience, but the cold and loneliness only add to her feelings of fear and vengeance. With the arrival of summer and a new love, Marieke seems to be regaining strength. But slowly, she loses this grip on her life.

Director's Biography
Esther Rots, geb. 1972 in Groenlo, Niederlande. Studium an der Arnheim Universität für Visuelle Kunst und an der Filmakademie in Amsterdam. Ihre mehrfach ausgezeichneten Kurzfilme wurden u. a. in Cannes, am FCMM in Montreal, am Flickerfest in Australien und am Golden Horse in Taipeh gezeigt. Mit ihrem Bruder Hugo Rots hat sie die Produktionsfirma Rots Filmwerk BV gegründet.

Filme (Auswahl): speel met me (play with me, 2002, KF), ik ontspruit (I sprout, 2003, KF), dialoogoefening no. 1: Stad (dialogue exercise no. 1: City, 2005, KF)
Competition Fiction 2009
Esther Rots
Niederlande 2009
color
94 Minuten
OmeU
Drehbuch Esther Rots
Kamera Lennert Hillege
Schnitt Esther Rots
Musik Dan Geesin
Mit Rifka Lodeizen, Wim Opbrouck
Produktion
Produzenten Trent, Hugo Rots, Esther Rots Produktion Rots Filmwerk, Niederländische Filminstitut Produktion (NFI) Koproduktion Niederländische Programm-stiftung (NPS) esther@rotsfilmwerk.nl hugo@rotsfilmwerk.nl www.rotsfilmwerk.nl trent@nfi.nu www.nederlandsfilminstituut.nl