In Dir muss brennen

Burning Within

 
Die modernen Gesellschaften sind von einem wachsenden Widerspruch geprägt. Mit Begriffen wie Freiheit und Flexibilität wird ein Arbeits- und Privatleben beworben, das Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung verheißt. Gleichzeitig registrieren Ärzte, Krankenkassen und auch Arbeitgeber eine grundlegende psychische Verunsicherung: Immer mehr Menschen fühlen sich gestresst und überfordert, leiden unter Depressionen, Angstzuständen und Burnout-Syndromen. In ihrem Diplomfilm an der Kunsthochschule für Medien Köln entwirft Katharina Pethke ein Bild von der Entgrenzung der Arbeit und den Unsicherheiten, die diese hervorruft. In Dir muss brennen zeigt Situationen, in denen Menschen Hilfestellung suchen: Seminare und Coachings, in denen Lehrer und Trainer die Führung zur Selbst-Führung übernommen haben.

Modern societies are marked by a growing discrepancy. More and more people feel stressed and overextended, suffer from depression, anxiety and burnout syndromes. At the same time, terms like freedom and flexibility invoke promising working lives and private lifestyles. Katharina Pethke portrays the blurring of boundaries at work and the insecurities provoked by this. With Burning Within, she explores the causes and effects of emotional instability both in form and content.

Director's Biography
Katharina Pethke, geb. 1979 in Hamburg, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Visuelle Kommunikation in Hamburg. Seit 2003 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Realisierte während ihrer Studienzeit mehrere Filme. In Dir muss brennen ist Pethkes Diplomarbeit.

Filme (Auswahl): Anophtalmus (2005, KF/Dok) , Pennyless Decadence (mit Julia Keller, 2006, Dok), In Liebe – Britta Schmidt (2007), In Dir muss brennen (Burning Within, 2009, Dok)
Arbeitswelten | Working Worlds 2010
Katharina Pethke
Deutschland 2009
color
70 Minuten
OmeU
Drehbuch Katharina Pethke
Kamera Niels Bolbrinker, Patrick Doberenz
Schnitt Ivan Morales Jr., Katharina Pethke
Produktion
Kunsthochschule für Medien Köln Filzengraben 8-10 50676 Köln Deutschland T +49 221 20189-115, -123 F +49 221 20189-319 office@khm.de www.khm.de