Im Glück (Neger)

Lucky (Niggers)

 
Im Glück (Neger), der jüngste Dokumentarfilm von Thomas Heise, gibt „Nachricht von kleinen Leuten in Sachsen (Mitteleuropa) für eine andere Zeit“. Aus altem Material, Spuren, Resten, aufgefundenen Erinnerungen, Briefen, Heiner Müller und Lautréamont baut Heise eine Geschichtslandschaft mit Figuren. Berlin. 1999 bis 2005. Es sind Kinder, die gerade erwachsen geworden sind. Verletzlich. Sven, Lena, Thomas, Stephan und Daniela. Es geht ums Leben. Die Nähe ist ungeheuer wie die Einsamkeit. Es ist alles zu sehen. Es gibt keine Interviews. Es gibt Vorgänge, Bilder, Texte, Briefe, Theater, Bitten, Verwaltungsakte, Blicke, Schwüre, Gesuche. Und einen Brief an mich. (Thomas Heise)

Im Glück (Neger), the most recent documentary film by Thomas Heise, provides „news of little people in Saxony (central Europe) for a different era“. From old material, traces, remnants, found memories, letters, Heiner Müller and Lautréamont, Heise builds a history landscape with figures. Berlin. 1999 to 2005. They are children that have just become adults. Vulnerable. Sven, Lena, Thomas, Stephan and Daniela. It‘s about life. The closeness is as uncanny as loneliness. Everything can be seen. There are no interviews. There are processes, images, texts, letters, theatre, requests, administrative acts, looks, oaths, applications. And a letter to me. (Thomas Heise)

Special 2006
Thomas Heise
Deutschland 2006
color
87 Minuten
OmeU
Drehbuch Thomas Heise
Kamera Peter Badel, Jutta Tränkle, Anja Simon, Maxim Wolfram
Schnitt Mike Gürgen
Musik Bendrik Muhs
Produktion
MA.JA.DE. Filmproduktions GmbH Peterssteinweg 13 04107 Leipzig Deutschland T +49 341 983 96 96 F +49 341 215 66 39 www.majade.de leipzig@majade.de