Hermosa juventud

Beautiful Youth

 
Ein junges, desillusioniertes Paar aus Madrid schlägt sich mit Gelegenheitsjobs oder als Pornodarsteller durchs Leben. Gern würden die beiden zusammenwohnen, doch die erdrückende Wirtschaftskrise hat all ihre Energien geraubt. Als die Frau schwanger wird und eine Tochter zur Welt bringt, ändert sich ihr Dasein radikal. Der illusionslose Film kreist um ein bleiernes Lebensgefühl und porträtiert eine verlorene Generation. Auch wenn Inszenierung und HauptdarstellerInnen bei aller sozialen Melancholie leichtere Töne anklingen lassen, steht im Mittelpunkt des Prekariatsdramas die Normalität der Verelendung. (Wolfgang Hamdorf, Filmdienst)

Natalia and Carlos are a twenty-year-old couple from the outskirts of Madrid. Natalia lives with her two younger siblings and her mother, the latter the sole breadwinner in the family. Natalia spends most of her time strolling around shopping centres or sleeping. Carlos, in contrast, supports his invalid mother thanks to a few badly paid construction jobs. Tired of being poor, Natalia and Carlos decide to take part in an amateur adult production as a quick way to earn some easy cash. Trouble starts when, shortly after, Natalia finds out she is pregnant. (Raquel Martínez, Spanish Film Review Club)

Director's Biography
Film Selection: Petra (2018) - Hermosa juventud (Beautiful Youth, 2014) - Sueño y silencio (Dream and Silence, 2012) - Tiro en la cabeza (Bullet in the Head, 2008) - La soledad (Solitary Fragments, 2007) - Las horas del día (The Hours of the Day, 2003, CE'04)
Tribute 2019
Jaime Rosales
Spanien / Frankreich 2014
color
102 Minuten
Spanisch / Deutsch
OmeU

Screenings / Tickets

Filmgast anwesend


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.
Drehbuch Jaime Rosales, Enric Rufas
Kamera Pau Esteve Birba
Schnitt Lucía Casal
Ton/Sounddesign Nicolás Tsabertidis
Musik Juan Gómez-Acebo
Mit Ingrid García-Jonsson, Carlos Rodríguez, Inma Nieto, Fernando Barona, Juanma Calderón, Patricia Mendy, Miguel Guardiola
Produzent*innen Jaime Rosales, José María Morales, Jérôme Dopffer
Produktion
Fresdeval Films, Wanda Vision, Les Productions Balthazar
Weltvertrieb
Luxbox
Österreichpremiere
Weltpremiere
Cannes Film Festival 2014
Weltpremiere / World Premiere
Cannes Film Festival 2014

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere