Golden Lemons

 
Die Goldenen Zitronen tourten 2002 mit dem autistisch-schizophrenen Alleinunterhalter Wesley Willis und dem College-Fun-Pop-Duo Grand Buffet durch die USA. Vierzehn Tage im Tourbus mit einem 180 Kilo-Mann, der sich im ständigen Zwiegespräch mit seinen Dämonen im Kopf befindet und den ganzen Tag die Beatles und die Carpenters hört, und zwei Wonneproppen, die prinzipiell erst einmal alles „cool“ finden. Natürlich auch die merkwürdigen Germans, die sich innerhalb dieser surrealen Szenerie wie die deutschen Nihilisten in Coens The Big Lebowski ausnehmen. Vierzehn Tage also durchs Land des Klassenfeinds... Jörg Siepmann führt die Zitronen nicht vor – das besorgen sie schon selber – versteht es aber durch pointierte Schnitte, Leerstellen zu lassen, bei denen sich jeder sein eigenes Urteil bilden kann. (Mark Stöhr)

My ambition was to make a movie about human relationships and confronta-tions going on at the side of a concert tour. The music of the punk-band Die Goldenen Zitronen was to play minor roles, I didn‘t want to do a conventional tour-documentary with lots of live material. I was more interested in personal positions, the existential attitudes of these artists. (Joerg Siepmann)

European Panorama 2004
Jörg Siepmann
Deutschland 2003
color
83 Minuten
OmdU
Drehbuch Jörg Siepmann
Kamera Hajo Schomerus
Schnitt Benjamin Ikes
Musik Die Goldenen Zitronen, Wesley Willis
Mit Schorsch Kamerun, Ted Gaier, Enno Palluca, Justus Block, Wesley Willis
Produktion
2 Pilots Flöter-Siepmann Filmproduktion Eigelstein 78 60668 Köln Deutschland T +49 221 9130153 2pilots@2pilots.de