Flexible Cities

 
Klangcluster schweben in Flexible Cities über algorithmischen Städten, die sie in Echtzeit generieren. Deren Wesen ist die Mehrdeutigkeit ihrer Zeichen, die in unentwegten Neuverkettungen nicht nur alle räumlichen Dimensionen, sondern auch die zeitlichen Parameter erfasst.

The flowing cartographies, illuminated by points of light, change auto-generatively, like the hovering urban spaces. The structure of these artificial cities is determined by the data density and its random distribution, which causes a permanent process of transformation of urban structures.

Director's Biography
Didi Bruckmayr, geb. 1966, lebt in Linz. Sänger, Schauspieler und Performancekünstler. Seit 1999 digitale Kunst, v.a. im Bereich 3D und Realtime-Video-Processing.

Filme (Auswahl): giuliana 64:03 (2003, mit Michaela Schwentner), Sinus_passage (2004 mit Michael Strohmann), collider2 (2005; CE 2006), my personality hates me! (2007 mit Michael Strohmann; CE 2008)
Local Artists 2009
Didi Bruckmayr
Österreich 2008
8 Minuten