Felkészülés meghatározatlan ideig tartó együttlétre

Preparations to Be Together for an Unknown Period of Time

 
Seit knapp 20 Jahren lebt die ungarische Neurochirurgin Márta in den Vereinigten Staaten. Als sie bei einem Ärztekongress einen Kollegen namens János kennen lernt, glaubt sie die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben. Die beiden verabreden, einander auf der Freiheitsbrücke in Budapest wiederzusehen, doch János erscheint nicht zu dem romantischen Treffen. Als Márta ihn in dem Krankenhaus, in dem János praktiziert, findet, erinnert er sich nicht an sie. Die Ärztin lässt ihre Karriere in den USA hinter sich und kehrt in die alte Heimat zurück, um eine Erklärung für János’ Verhalten zu finden. Doch ihre Verwirrung der Gefühle droht zu einer gefährlichen Obsession zu mutieren, Wahn und Wirklichkeit geraten in Lili Horváts mysteriösem psychologischen Drama zusehends durcheinander. (Jörg Schiffauer)

Márta Vizy is a 39-year-old Hungarian neurosurgeon. After 20 years in the United States, she returns to Budapest for a romantic rendezvous at the Liberty Bridge with János a fellow doctor she met at a conference in New Jersey. Márta waits in vain, while the love of her life is nowhere to be seen. When she finally tracks him down, the bewildered man claims the two have never met. It’s unclear whether Márta’s wits are clouded by love or if other neurological factors are at play. For her second feature, writer-director Lili Horvát spins a delicate web of contrasts and silent explosions that shift the viewer’s understanding. (Toronto International Film Festival)

CROSSING EUROPE AWARDS
2021: MIOB New Vision Award
European Panorama Fiction 2021
Lili Horvát
Ungarn 2020
color
95 Minuten
Ungarisch / Englisch
OmeU

Screenings / Tickets

Filmgast anwesend


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.
Drehbuch Lili Horvát
Kamera Róbert Maly
Schnitt Károly Szalai
Ton/Sounddesign Rudolf Várhegyi
Musik Gábor Keresztes
Mit Natasa Stork, Viktor Bodó, Benett Vilmányi, Zsolt Nagy, Péter Tóth
Produzent*innen Péter Miskolczi, Dóra Csernátony, Lili Horvát
Produktion
Poste Restante
Weltvertrieb
NFI World Sales
Österreichpremiere
Weltpremiere
Venice International Film Festival 2020