Ženy pro meny

The Beauty Exchange

 
Drei Frauen: Die eine, noch sehr jung, gewinnt einen Modelwettbewerb. Wir begleiten ihre Karriere: das Wiegen und Vermessen ihres Körpers, die ersten Probefotos. Das Abwägen der Agentur, ob es sich lohnt, in diesen Körper zu investieren, ihn einzukaufen, um ihn wiederum als Ware anbieten zu können. Die zweite Frau, eine ehemalige Arbeiterin, will nicht einsehen, dass ihr Körper der Zeit unterworfen ist. Sie glaubt, dass die Hände eines Chirurgen ihre Schönheit dauerhaft wieder herstellen können. Die Dritte schließlich hat sich im Kampf gegen ihren Körper geschlagen gegeben. Sie ist stark übergewichtig, fühlt sich krank und hässlich. Indem alle drei Frauen einer unerreichbaren Vision folgen, bleiben sie Gefangene ihrer selbst. Erika Hníková verfolgt in ihrem Film einen interventionistischen Ansatz, sie greift in Gespräche persönlich ein, hinterfragt, meldet Zweifel an, kommentiert durch ihr Schweigen.

Three women. A girl goes to a contest organized by a modelling agency. An ex-worker, doesn‘t want to accept that in the time scale, her body is but a passing shape. The third woman loses the fight against her body. From all sides she hears critiques about her body‘s imperfection: she is fat and therefore sick and ugly.

Special 2004 / Closer View 2004
Erika Hníková
Tschechien 2003
color
75 Minuten
OmeU
Drehbuch Erika Hníková
Kamera Marek Janda
Schnitt Jakub Hejnar
Produktion
Endor Film Smetanovo nábreží 2 CS-116 65 Praha 1 T +420 221 197 211 cavina@famu.cz Endor Film Smetanovo nábreží 2 CS-116 65 Praha 1 T +420 221 197 211 cavina@famu.cz