Empire St. Pauli - von Perlenketten und Platzverweisen

 
Hamburgs berühmtester Stadtteil St. Pauli war lange auch der ärmste. Mittlerweile leben und arbeiten hier jedoch immer mehr Gut- und Bestverdienende. Die sozialen Gegensätze haben sich verschärft. Der Film zeigt, dass St. Pauli nicht nur als Ausgeh- und Amüsierviertel, sondern vor allem als Wohn- und Wirtschaftsstandort attraktiv geworden ist. Altbauten verschwinden oder werden aufwändig saniert, das Mietniveau steigt rasant, Mietwohnungen werden in Eigentumswohnungen umgewandelt. Wer sich wehrt oder nicht mehr in das neue Stadtbild passt, wird des Ortes verwiesen – direkt oder indirekt. Der Film thematisiert die politische Relevanz von Raum und zeigt exemplarisch am Großprojekt Brauquartier die Mechanismen des Gentrifizierungsprozesses, dessen unterschiedliche Akteure und Interessensvertreter er in zahlreichen Interviews versammelt.

Gentrification up close. By example of St. Pauli, the film studies the changes within a city quarter and the creeping eviction of its old inhabitants. The film gives many authentic citizens of St. Pauli the opportunity to speak their thoughts, constituting a multi-faceted spectrum of opinions beyond the red-light district, petty thieves and stereotype poverty.

Director's Biography
Irene Bude, geb. 1965 in Meißen, hat sich nach der Übersiedelung aus der DDR intensiv mit ihrer neuen Heimat Hamburg auseinandergesetzt. Studierte Sozialpädagogik, dreht seit 1997 preisgekrönte Filme und ist Mitglied im Aktionsnetzwerk gegen Gentrification. Olaf Sobczak studierte Sozialpädagogik und absolvierte anschließend ein Filmstudium an der HfbK Hamburg. Seit 1999 dreht er Filme, viele in Zusammenarbeit mit Irene Bude, und nahm an zahlreichen internationalen Filmfestivals teil. Gemeinsame Filme: „Alles muss raus!” (1999, KF/Dok), „Nichts ist mehr sicher!“ (2001, KF/Dok), EMPIRE ST. PAULI – von Perlenketten und Platzverweisen (2009, Dok)
Architektur und Gesellschaft | Architecture and Society 2010
Irene Bude, Olaf Sobczak
Deutschland 2009
color
85 Minuten
OmeU
Drehbuch Irene Bude, Olaf Sobczak
Kamera Irene Bude, Olaf Sobczak
Schnitt Irene Bude, Olaf Sobczak
Mit Aishe Yazici, Angela Diersch, Angelika Schlüter, Axel Wiest, Bettina Bunge, Bojan Sokdovic, Carl Mario Spitzmüller, Cennet Bilge
Produktion
Steffen Jörg, GWA St. Pauli e.V. Hein-Köllisch-Platz 11 20359 Hamburg Deutschland T +49 40 41098 8731 F +49 40 41098 8757 info@gwa-stpauli.de www.gwa-stpauli.de