Eden Lake

 
Ein Durchschnittspaar – jung, schön, erfolgreich – urlaubt am „Eden Lake“ und durchwandert die sieben Höllenkreise. Von aggressiven Jugendlichen mit Rottweiler werden sie zuerst beleidigt, später angegriffen, später gequält. Dann schlagen sie zurück. Der junge Brite James Watkins spannt in seinem brutalen Debütfilm sozialrealistische Momente mit Überlebenshorror zusammen, schickt die Bourgeoisie in den Krieg gegen das Proletariat. Der Klassenkampf entbrennt: In einem ruhigen Waldstück mitten in Großbritannien tropft Blut vom Grün, irgendwo dazwischen stirbt die Utopie vom Gesellschaftsfrieden einen langsamen, einen qualvollen Tod. (Markus Keuschnigg)

“Unlike the possessed/alien kids of many past chillers, the “little terrors” here are simply products of their neglectful/abusive environment, a theme that grounds Eden Lake‘s terrors in the uncomfortably realistic and familiar, and which is hammered home at the finale, which is despairing in more than one way.” (Michael Gingold; Fangoria) “The directorial debut of My Little Eye screenwriter James Watkins achieves a commendable balance of dramatic credibility and psychological intensity that makes his nightmare scenario all the more disturbing. Eden Lake is a grueling, grimly effective British chiller.” (Allan Hunter; Screen International)

Director's Biography
James Watkins, Drehbuchautor und Regisseur seit 10 Jahren. Er schrieb gemeinsam mit Marc Evans das Drehbuch zu My Little Eye (2001), und mit Andrew Upton verfasste er das Skript für Gone (2007) unter der Regie von Ringan Ledwige. Eden Lake ist das Regiedebut von Watkins.

Filme (Auswahl): My Little Eye (Drehbuch, 2001, Regie Marc Evans), Gone (Drehbuch, 2007, Regie Ringan Ledwige)
Nachtsicht / Night Sight 2009
James Watkins
Großbritannien / Kaimaninseln 2008
color
90 Minuten
Drehbuch James Watkins
Kamera Christopher Ross
Schnitt Jon Harris
Musik David Julyan
Mit Kelly Reilly, Michael Fassbender, Thomas Gill, Jack O‘Connell, Thomas Turgoose, Jumayn Hunter, James Burrows, Finn Atkins
Produktion
Produzenten Christian Colson, Richard Holmes Koproduzenten Paul Ritchie Koproduktion Aramid Entertainment (KY) Rollercoaster Films 39 Long Acre London WC2E 9LG Großbritannien