Drauf

 
Drauf entstand im Auftrag der Projektgruppe Flow akut, einer Einrichtung, die von der Stadt Steyr unterstützt wird und sich mit dem Thema Sucht und Suchtvorbeugung beschäftigt. Der Kurzfilm vermeidet es, drogenabhängige Jugendliche mit einem mitleidigen oder empörten Blick zu beobachten, und übersetzt die Rechercheergebnisse in eine dialogische Form. Die Hauptprotagonisten dieses inszenierten Gespräches sind Ingo Leindecker (Harald) und Martin Music (Martin).

The fictional treatment of the documentary material made it possible to avoid a scandalizing presentation of drug addiction and find a narrative approach.

Director's Biography
MARTIN MUSIC, geb. 1976 in Linz, gelernter Starkstromelektriker. 2000-07 Studium Experimentelle Visuelle Gestaltung in Linz und Rotterdam. Kamera- und Tonmann bei Fischer Film, ORF und Allegro Film.

Filme (Auswahl): Traum mit Ton Version 1.0 (2002), Girl on the Beach (2003), Das Experimentelle Element (2006), Oida Wos (Musikvideo, 2007), Dancetiny Musikvideo – Random (Musikvideo, 2007; Crossing Europe 2008), Lost Spaces (2007; Crossing Europe 2008).
CROSSING EUROPE AWARDS
2009: CROSSING EUROPE Award – Local Artist
Local Artists 2009
Martin Music
Österreich 2008
color
43 Minuten
OF
Drehbuch Martin Music
Kamera Martin Music
Schnitt Martin Music
Musik André Tschinder
Mit Ingo Leindecker, Martin Music, Didi Bruckmayr
Produktion
Martin Music