Diorthosi

Correction

 
Nach der Entlassung aus dem Gefängnis versucht Yorgos den Anschluss an die Zeit vor seiner Verhaftung zu finden. Er ist Anfang dreißig und streift auf der Suche nach Familie und Geborgenheit durch die Stadt. Das Athen von heute, in dem Migranten, Obdachlose und andere gesellschaftliche Außenseiter leben, zeigt sich ihm distanziert, beinahe feindselig. Yorgos spioniert einer jungen Frau und ihrer Tochter hinterher und versucht sich als Obdachloser auf der Straße „einzurichten“. Der Einstieg in ein geregeltes Leben wird zusätzlich durch das Auftauchen alter Freunde erschwert. Es sind Fußball-Hooligans, die sich dafür bedanken, von Yorgos nicht verraten worden zu sein.

A man is released from prison. With nowhere to go, he wanders like a modern Ulysses through contemporary Athens peopled by migrants, the homeless, and other marginalized members of society. Along the way, he meets a woman and a little girl. Are the three of them members of a disrupted family or just persecutors and victims of a violent and conflict-driven society that prevents them from living together?

CROSSING EUROPE AWARDS
2008: CROSSING EUROPE Award - Best Fiction Film
Competition Fiction 2008
Thanos Anastopoulos
Griechenland 2007
color
83 Minuten
OmeU
Drehbuch Thanos Anastopoulos
Kamera Ilias Adamis
Schnitt Napoleon Stratogiannakis
Mit Yorgos Symeonidis, Ornela Kapetani, Savina Alimani, Bujar Alimani, Nikos Georgakis, Dimitris Liolios, Yorgos Nanouris, Nicoletta Kyrana, Edda Ghemi
Produktion
Fantasia Audiovisual Ltd. 24, Kallisperi str 11742 Athen Griechenland T +30 210921 0882 F +30 210921 0882 fanfilm@hol.gr