Deserteur!

Glorious Deserter

 
Ein Blick auf vergessene Opfer der Nazis: DESERTEUR! porträtiert vier junge Männer vom Land, die ihre persönlichen Geschichten über Widerstand, Verweigerung und Desertion direkt in die Kamera erzählen. Im Hungerwinter 1946 verschmilzt ihre Gegenwart mit der Vergangenheit, und traumatische Erinnerung mit gesellschaftlicher Ausgrenzung – die überlebenden Deserteure ahnen nicht, dass ihre offizielle Rehabilitierung erst im Jahr 2009 durchgesetzt wird…

A look at the forgotten victims of the Nazis: DESERTEUR! portrays four young men from the country, who tell their personal stories of resistance, refusal and desertion directly to the camera. In the "Winter of Starvation" 1946, their present merges with the past, and traumatic memories coalesce with social exclusion – the surviving deserters have no idea that they will not be officially rehabilitated until 2009…

Director's Biography
Gabriele Neudecker, geb. 1965 in Salzburg. Studierte Film und Fotografie in Salzburg und Berlin und ist künstlerische Leiterin der Drehbuchwerkstatt. Sie realisiert politische Filme und sprengt dabei die Grenzen von Spielfilm und Dokumentation. Nach zahlreichen kurzen Arbeiten ist DESERTEUER! Neudeckers erster Langfilm. // Filme (Auswahl): FREAKY (2001), GRAFFITI UNDERGROUND (2006), WHITE GIRLS HAPPY ON ZAMBEZI (2009), REALLY HARD BE A GOOD MASAI (2010), DESERTEUR! (2012)
Local Artists 2012
Gabriele Neudecker
Österreich 2012
color
80 Minuten
OmeU
Drehbuch Gabriele Neudecker
Kamera Stefan Aglassinger/Gabriele Neudecker
Schnitt Gabriele Neudecker, Katrin Kerschbaumer
Ton/Sounddesign Matias Monteagudo, Paul Estrela
Musik Doris Kirschhofer, Brigitte Wagner
Mit Franz Kranzinger, Alexander Kortoletzky, Markus Klampfer, Peter Neudecker jun.