Dawn

 
Ein dunkler Ort, eine junge Frau. Die Großaufnahme ihres Gesichts dominiert die Leinwand und macht es dem Zuschauer schwer, sich zu orientieren. Die Frau scheint ebenfalls die Orientierung verloren zu haben: Mit einem suchenden, fast ängstlichen Gesichtsausdruck schaut sie sich um. (Aki Beckmann)

An electric light goes on and off, a woman turns again and again in the dark to this light source in the background, her head moving rhythmically to this visual leitmotif; its qualities, bright and artificial, are intensified at the sound level: a humming that calls to mind the electrical charge accompanies the rhythm, to which the woman’s movement is fragmented, mirrored, finally returned to its starting point.

Local Artists 2008
Björn Kämmerer
Österreich 2007
3 Minuten