Chingachgook, die große Schlange

Chingachgook, the great Snake

 
Chingachgook, die grosse Schlange ist ein vom DEFA-Studio produzierter Film, der auf Motiven des Lederstrumpf-Romans „Wildtöter“ von James Fenimore Cooper basiert. Gojko Mitić spielt Chingachgook, einen von den Delawaren aufgezogenen Mohikaner, dessen Braut von den Huronen geraubt wird. Gemeinsam mit seinem weißen Freund Wildtöter macht er sich auf die Suche nach ihr. Dabei wird er von den Huronen gefangen genommen. Chingachgook versucht sie davon zu überzeugen, daß der Krieg der Weißen nicht ihr Krieg ist.

This Western was shot on location in former Yugoslavia and stars the Serbian athlete Gojko Mitić as the Indian Chingachgook. It depicts redskins struggling against transcontinental conquerors. In that sense, the local white folks are not such bad guys and the natives are still lofty: pristine folk in pristine land. They are innocent but not naive and they suffer at the hands of the English and the French, but also from inter-tribal strife. Director Richard Groschopp dramatically points out that survival against an overbearing enemy requires firm unity and an ability to act in unison. Actually, Chingachgook, the Great Snake can be seen as a ‚manifesto‘ made by the Eastern Bloc on the necessity of forming a bloc. (IFFR)

Director's Biography
RICHARD GROSCHOPP, 1906-1996, Deutschland. Regisseur und Kameramann, der auch als Drehbuchautor, Cutter und Filmproduzent in Erscheinung trat. Groschopp gilt als einer der bekanntesten und renommiertesten Regisseure der DEFA.

Filme (Auswahl): Die wundersamen Abenteuer des kleinen Mutz (1932), Lerne Kriegsschiffe kennen (1942), Dresden (1946), Das Stacheltier - Endstation Kanal (1957), Die Liebe und der Co-Pilot (1961)
Specials 2011
Richard Groschopp
DDR 1967
color
91 Minuten
dF
Drehbuch Wolfgang Ebeling, Richard Groschopp
Kamera Otto Hanisch
Schnitt Helga Krause
Musik Wilhelm Neef
Mit Gojko Mitić, Rolf Römer, Lilo Grahn, Helmut Schreiber, Jürgen Frohriep