Bumaznyj soldat

Paper Soldier

 
Bumažnyj soldat spielt in Kasachstan, Anfang der 60er Jahre: Daniel Pokrovsky ist als Arzt bei der Truppe der Kosmonauten stationiert, die als Erstes in den Weltraum fliegen sollen. Der Mediziner unterstützt die Bemühungen der sowjetischen Kosmonauten, auch wenn er deren Opferbereitschaft für ihr Vaterland kritisch gegenüber steht. Während seine Frau Nina in Moskau auf ihn wartet, beginnt er eine Affäre mit einem Mädchen namens Vera. Als Daniel nach dem tödlichen Unfall eines der Kosmonauten einen Zusammenbruch erleidet, ist seine Frau sofort zur Stelle. Dort erfährt sie von Vera. Regisseur Alexey German Jr. erzählt meisterhaft persönliche Geschichten vor dem Hintergrund eines wichtigen historischen Momentes: des ersten bemannten Flugs ins Weltall.

Kazakhstan, early 1961. Daniel Pokrovsky, a medical officer, works for the first Soviet cosmonaut troop. Already married, Daniel finds himself in an incredibly complicated yet tender relationship with a young girl called Vera. He is in charge of the health of the future cosmonauts and can’t agree with the fact that these young men could have to sacrifice their lives for the country. His wife Nina feels the same: she doesn’t accept him participating in a project that could put human lives at risk, therefore she keeps asking Daniel to leave his job.

Director's Biography
Alexey German Jr., geboren 1976 in Moskau. Studium an der Filmhochschule Moskau VGIK. Danach realisierte er Kurzfilme, für die er internationale Preise gewann. Posledny poezd (2003) war sein Langfilm-Debüt und lief bei den Filmfestspielen in Venedig, ebenso sein zweiter und dritter Spielfilm Garpastum (2005) und Paper Soldier (2008).

Filme (Auswahl): Znamya (Banner, 1998, KF), Bolshoje Osenneje (Pole Big Autumn Field, 1999, KF), Durachki (Fools, 2001, KF), Posledny poezd (The Last Train, 2003), Garpastum (2005; Crossing Europe 2005)
European Panorama 2009
Alexey German Jr.
Russland 2008
color
118 Minuten
OmeU
Drehbuch Alexey German Jr., Vladimir Arkusha
Kamera Alisher Khamidhodjaev, Maxim Drozdov
Schnitt Sergei Ivanov
Musik Fedor Sofronov
Mit Merab Ninidze, Chulpan Khamatova, Anastasya Sheveleva
Produktion
Produzenten Artem Vassiliev, Sergei Shumakov Koproduktion TV Channel Russia Phenomen Films Russland T +7 495 143 9133 F +7 495 956 6180 contacts@phenomenfilms.ru www.phenomenfilms.ru