Baden Baden

 
Ana, 26, arbeitet bei einer großen belgischen Filmproduktion. Und sie hasst ihren Job. Kurzerhand entschließt sie sich, alles hinter sich zu lassen, kündigt ihre Tätigkeit als Hilfskraft und bricht nach Straßburg auf. Oder besser gesagt, sie kehrt dorthin zurück. Denn immerhin ist Ana dort aufgewachsen. Nach ihrer Ankunft verschreibt sie sich der mehr oder weniger verantwortungsvollen Aufgabe, das Bad ihrer Großmutter umzubauen. Eine ebenerdig begehbare Dusche ist schließlich wesentlich altersgerechter als die bisherige. Einen Sommer lang hat Ana wieder eine Beschäftigung, eine Mission. Und kurzzeitig blüht sogar eine alte Liebesaffäre wieder auf. Ana tut ihr Bestes, das Leben in all seiner Umständlichkeit anzunehmen und vor allem: einfach zu leben.

When Ana, 26 years old, finishes a job she hates as runner on a big film shoot in Belgium, she makes an impulse decision and heads to Strasbourg, the town she grew up in. Once there, she gives herself a mission; to replace her grandmother’s bath with a floor level shower, better adapted to someone her age. Over the course of a summer, during which a broken love affair briefly blossoms again, Ana does her best to cope with life.

Director's Biography
RACHEL LANG was born in Strasbourg, France. Her graduation film For You I Will Fight received the Silver Leopard at the Locarno International Film Festival and is the first part of a triology. Lang’s subsequent film, White Turnips Make It Hard to Sleep, is the second part. Baden Baden, the third and final part, premiered in the Forum section at the Berlin International Film Festival 2016. // Films (selection): Pour toi je ferai bataille (For You I Will Fight, 2010, short), Les navets blancs empêchent de dormir (White Turnips Make It Hard to Sleep, 2011, short), Baden Baden (2016)
CROSSING EUROPE AWARDS
2016: CROSSING EUROPE Award - Best Fiction Film
Competition Fiction 2016
Rachel Lang
Belgien / Frankreich 2016
color
96 Minuten
OmeU
Drehbuch Rachel Lang
Kamera Fiona Braillon
Schnitt Sophie Vercruysse
Ton/Sounddesign Aline Huber
Mit Salomé Richard, Claude Gensac, Swann Arlaud, Lazare Gousseau, Zabou Breitman, Sam Louwyck, Jorijn Vriesendorp, Olivier Chantreau, Kate Moran
Produzent*innen Joseph Rouschop (Tarantula, BE), Jérémy Forni (Chevaldeuxtrois, FR) screenplay
Produktion
Tarantula 99 rue Auguste Donnay 4000 Liège Belgium info@tarantula.be www.tarantula.be
+++ Freitext Start +++
Weltpremiere / World Premiere
Berlin International Film Festival 2016

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere

Award Winning Film 2016:
CROSSING EUROPE Award - Best Fiction Film
+++ Freitext Ende +++