Avril

April in Love

 
Avril ist Novizin in einem abgelegenen Trappistinnen-Kloster mitten in den Bergen, wo sie direkt nach der Geburt vor die Pforte gelegt worden war. Die Nonnen haben sie aufgezogen, und nun macht ihr Mutter Marie-Joseph klar, dass es an der Zeit ist, den ewigen Eid zu schwören. Davor soll die junge Frau zwei Wochen in der Heiligen Kapelle vom Kloster abgeschieden Einkehr halten. Aber Schwester Bernadette verrät ihr beim Weggehen ein Geheimnis: Avril wurde damals nicht alleine weggelegt; es gab noch einen Buben – ihren Zwillingsbruder, den die Äbtissin einem Waisenhaus übergab. Statt der Einkehr macht sich die junge Frau heimlich auf die Suche nach ihrem Bruder und entdeckt einen neuen Weg zur Wahrheit.

Avril is a 21-year-old novice who was abandoned at birth in front of an isolated convent in the heart of the mountains. She was raised there by the ”Trappistines of the Strict Observance“. Mother Marie-Joseph tells her it is time for her to take her perpetual vows. Avril must make a retreat for two weeks in the Saint Chapel, apart from the convent. But Sister Bernadette reveals a secret to Avril: she was not abandoned by herself; there was also a boy – her twin brother, whom the abbess decided to entrust to an orphanage. This revelation will overturn the destiny of the young novice and lead her, by her encounters, to discover a world she never imagined, on the path to another truth, the truth of carnal temptations.

CROSSING EUROPE AWARDS
2007: ray PUBLIKUMSPREIS
Competition Fiction 2007
Gérald Hustache-Mathieu
Frankreich 2006
color
96 Minuten
OmeU
Drehbuch Gérald Hustache-Mathieu
Kamera Aurélien Devaux
Schnitt François Quiqueré
Mit Sophie Quinton, Miou-Miou, Nicolas Duvauchelle, Clément Sibony, Richaud Valls, Geneviève Casile, Monique Mélinand
Produktion
Dharamsala 13-15, rue Gaston Latouche 92210 Saint-Cloud Frankreich T +33 1 41 12 20 41 F +33 1 41 12 20 42 dharamsala@dharamsala.fr