Attwenger Fluxgigs

 
8. April 2011: Veröffentlichung des Attwenger-Albums Flux. Anschließend 19 Gigs in 18 Städten in 4 Ländern innerhalb von 13 Wochen. Ständig wechselnde Schauplätze, Leute, Geschichten, Dialekte, Musik. Das Mobiltelefon ist die Kamera, mit der hier gefilmt wird, der Film ein Remix dieser wilden Fahrt durch 3 Monate, 6 mit Footage angereicherte Videoclips inklusive. Ein Handyroadmovie. Viel Bewegung drin.

April 8, 2011: release of the Attwenger album Flux. Subsequently, 19 gigs in 18 cities in 4 countries within 13 weeks. Constantly changing locations, people, stories, dialects, music. The cell phone is the camera used to film here, the film is a remix of this wild ride through three months, including six video clips with additional footage. A cell phone road movie. With a lot of motion.

Director's Biography
Markus Binder, geb. 1963 in Österreich. War von 1983 bis 1990 als Multimediakünstler und Programmgestalter in der Stadtwerkstatt Linz tätig. Seit 1990 Schlagzeuger und Texter des Duos Attwenger. Bisher 7 Studioalben und 650 Konzerte. 2001 Veröffentlichung des Soloalbums "PHOTOS 01". 2005 erscheint im Berliner Verbrecher Verlag der Erzählband "Testsiegertrasse". // Filme (Auswahl): AIN´T SEE FILM (1985), RONDEAU (1988), ST. VALENTIN - LINZ (2003), ATTWENGER FLUXGIGS (2012)
Local Artists 2012
Markus Binder
Österreich 2011
color
68 Minuten
OF
Drehbuch Markus Binder
Kamera Markus Binder
Schnitt Markus Binder
Musik Attwenger