3 Minuten

 
Die Übersetzung der Langzeitbelichtung aus der Fotografie in die Kinematografie: Im 35mm-Format wird direkt auf eine Schleife aufgenommen, die jeweils eine Minute lang ist und 240 Mal (vier Stunden lang) durch die Kamera läuft. Der offensichtlichste Effekt dieser Methode ist die fast vollständige Auslöschung jeder Bewegung, die nicht mit dem Kamerarhythmus synchronisiert wird. Neben blassen Schemen von Menschen und Zügen bleibt in der Zeit nur das Statische erhalten. (Thomas Korschil)

The translation of a long exposure from the field of photography to cinematography. (Christoph Brunner)

Local Artists 2006
Christoph Brunner
Österreich 2006
3 Minuten